Social Media ist in aller Munde und stellt seit Jahren einen fixen Bestandteil eines vitalen Marketing Mix von Unternehmen dar. Gerade für kleinere Unternehmen bietet sich eine Social Media Strategie an und kann wahre Wunder bewirken. Wie das funktioniert? Zeigen wir Dir!

Wir bei launchfactory haben es uns zur Aufgabe gemacht, regionale EPU und KMU in Krems und Umgebung durch unser Knowhow beim Wachstum zu unterstützen. Und das machen wir gerne.

Tipp #1 Content is King

Deine Inhalte müssen relevant, nützlich und unterhaltsam für die Zielgruppe sein.

Auf diversen Social Media Kanälen (allen voran Facebook und Instagram) löst Content Marketing das klassische Marketing ab.

Beim Content Marketing steht nicht das Produkt selbst im Vordergrund, sondern vielmehr das Informieren, Beraten und Unterhalten des Kunden.

Umgelegt auf Deinen Winzerbetrieb, Dein Blumenfachgeschäft oder Dein Wirtschaftsberatungs-Unternehmen bedeutet dies, dass Du nicht Deinen Wein, Deinen Blumenstrauß oder das Beratungsgespräch in den Vordergrund holst, sondern die vielen schönen Dinge rund herum. Wie zum Beispiel Fotos der Weinlese, eine kleine Geschichte wie Eure Pflanzen heranwachsen oder eine lustige Anekdote aus dem Büroalltag. Gerade in einem Zeitalter, in dem die Digitalisierung derart schnell voranschreitet, sehnt sich der Kunde nach Menschlichkeit und Emotion. Also achte darauf, dass Dein Text oder Dein Bild emotional geladen sind! Keiner will einen Riesling als Verkaufsschlager oder ein Bund Rosen stark reduziert sehen! Vielmehr geht es um den Kunden selbst. Und dieser will sehen, dass Dein Unternehmen genauso menschlich ist, wie er selbst.

Tipp #2 Account Takeover

Bei einem Social Media Account Takeover übernehmen eine Gruppe oder eine Person (zum Beispiel ein Lehrling Deiner Gärtnerei) für eine im Vorfeld vereinbarte Zeit Deinen Kanal.

Was das soll?! Ein Takeover durch einen Mitarbeiter ist gut geeignet, um Kunden einen Blick hinter die Kulissen Deines Unternehmens zu gewähren. Mit einem gut durchgeführten Takeover schaffst Du ein unterhaltsames Überraschungsmoment und weckst die Aufmerksamkeit von potentiellen Kunden. Hierbei zu beachten: Überlege Dir gut, wem Du Zugang zu Deinem Account gewährst und ein Minimum an Kontrolle ist wohl nie verkehrt.

Tipp #3 Social Proof

Wir erleben derzeit eine Flut an Werbung, on- wie offline. Dementsprechend steigt auch die Skepsis der Kunden gegenüber Unternehmen und deren Versprechen. Durch Social Proof sorgst Du für mehr Glaubwürdigkeit. Und so geht’s:

Poste Erwähnungen Deiner Marke, Deines Produkts oder Deines Unternehmens in der Presse, durch Influencer oder andere Kunden
Veröffentliche Kundenbewertungen und positive Meinungen
Ermutige Follower, einen Hashtag zu deinem Unternehmen zu verwenden

Dies ist lediglich ein kleiner Auszug von Maßnahmen, die zu einer höheren sozialen Akzeptanz Deiner Marke oder Deines Unternehmens führen.

Recap

Social Media bietet einen optimalen Kanal, um mit Kunden in Kontakt zu kommen und die Bekanntheit Deines Unternehmens zu steigern. Und das tolle daran: Es ist kostenlos!

Anbei noch Links, falls Du Dich weiter mit dem Thema auseinandersetzen willst!

Social Media Marketing 101

Beginners Guide to Social Media

Du willst wissen, wie Du Social Media für Dein Unternehmen nutzen kannst, um mehr Kunden zu erreichen?

Give us a call!

Wir setzen uns gerne unverbindlich und kostenlos mit Dir an den Tisch und gehen auf Deine Wünsche und Ziele ein.

Hat Dir der Blogpost gefallen? Teile ihn doch mit Deinen Freunden!